In unser aller Leben geht es immer mehr um das Thema Nachhaltigkeit. Für unsere erste Messe mit unserem Produkt „lionforce – Bio Allzweckreiniger“ hatten wir uns als Give-away etwas ganz besonderes ausgedacht und sind erst einmal auf Kastaniensuche gegangen.

Wer kennt es nicht aus seiner Kindheit! Die Augen immer auf der Erde, auf der Suche nach den schönsten, glattesten, schimmerndsten Kastanien. Jede ein Unikat und jede für sich wunderschön, mit feinen Schattierungen.

Ach ja, da fällt mir eine kleine Anekdote von meinem Sohn ein: Früher haben wir aus Kastanien allerhand Sachen gebastelt. Damals war mein Sohn 4 und obwohl ich wirklich nicht gerne bastele, haben wir einen ganzen Nachmittag mit den Kastanien gebaut und gebastelt. Das Resultat: Ein Haus mit Stall, viele Schafe und einen Schäfer. Mühevolle Kleinstarbeit, natürlich vor allem von mir, denn mit vier Jahren war mein Sohn noch in der Lernphase seiner Fingerfertigkeit.;) …Tja, wie es der Zufall so wollte, brach urplötzlich auf der Fensterbank im Schafstall ein Feuer aus (also, laut meinem Sohn ein ganz fürchterlich starkes Feuer) und hat alle Schafe, den Schäfer und den Stall noch am selben Abend verbrannt… heute wasche ich nur noch mit Kastanien.

Womit wir wieder bei unserem eigentlichen Thema wären: Waschen mit Kastanien!
Wir machen das schon ziemlich lange und ich bin begeistert, wie gut es funktioniert. Kastanien enthalten natürliche Tenside und eignen sich daher zum Wäsche waschen. Unsere Erfahrungen sind so gut, dass es bei uns keinerlei Waschmittel mehr gibt. Kein chemisches Waschmittel, kein Weichspüler. Das alles brauchst Du nicht mehr. Es ist ein gutes Gefühl, mit dem zurecht zukommen, was uns die Natur zur Verfügung stellt. Zuerst musst Du natürlich Kastanien sammeln. Das ist die schönste Aufgabe, wegen des „Schatzsucher-Gefühls“. Danach hast Du verschiedene Möglichkeiten:
Du erstellst einen Sud
Du nimmst einfach 5-6 Kastanien, steckst sie in eine alte Socke oder einen Jutebeutel etc. Und schon kannst Du damit Deine Wäsche waschen.
Für weiße Wäsche, die Kastanien schälen und in eine weiße Socke packen. Das war‘s auch schon.
Für eine leichte Duftnote verwende ich gerne ein paar Tropfen natürliche ätherische Öle: Lavendel, Zitrone, Orange etc. Dies gebe ich einfach in das Weichspülfach oder in das Waschmittelfach.

Das Resultat: unsere Wäsche ist immer sauber, duftet gut und unterscheidet sich in keinster Weise von mit normalem Waschmittel gewaschener Wäsche. Schöner Nebeneffekt ist, dass die Waschmittelfächer nicht mehr so schnell braun werden. Durch das ätherische Öl kommt das natürlich dennoch vor. Aber auch darüber brauchen wir uns nicht mehr den Kopf zu zerbrechen, denn mit ein wenig lionforce – Bio-Reiniger ist der Dreck im Nu weg! 😉

Es lohnt sich alternative Lösungen zu finden. Wir leben in einer Welt, in der Putz- und Waschmittel nicht ansatzweise frei von chemischen Verbindungen sind. Dazu kommt, dass wir meinen, wir müssten die Sauberkeit auch riechen, was nunmal nicht möglich ist. Was aber möglich ist: probiert es einfach mal aus! Ihr werdet keinen Unterschied feststellen, außer bei eurem Geldbeutel, denn natürlich sparst Du ganz nebenbei das ganze Geld, welches Du sonst für Waschmittel ausgeben würdest. Und das ist eine ganze Menge. Denn wir bezahlen teuer dafür, unsere Umwelt zu belasten.

Für mehr Natur im Leben!
lionforce